Downgrade von iOS 4.3.x auf iOS 4.2.1 durchführen

Wenn man ein Update auf eine iOS-Version 4.3.x durchgeführt hat, dieses aber aufgrund eines fehlenden (untethered) Jailbreaks wieder rückgängig machen möchte, dann ist das mit einem Downgrade im Bereich des Möglichen. Dieses lässt sich aber nur dann durchführen, wenn man die SHSH-Blobs vorab gesichert hat (siehe Anleitung SHSH-Blobs einfach sichern), sodass man bei verfügbaren Blobs nicht nur auf iOS 4.2.1, sondern auch weitere ältere iOS-Versionen downgraden kann.

Das Verfahren ist ein wenig aufwendiger als ein einfacher Jailbreak, weshalb man ein bisschen Geduld mitbringen sollte, um das iOS Downgrade sicher zu bewerkstelligen. Im Folgenden nun eine Schritt für Schritt-Anleitung:


  1. Firmware downloaden, auf die das System gebracht werden soll
  2. DFU-Modus am iPhone aktivieren
  3. Verbindung mit PC herstellen und das iPhone ausschalten
  4. iTunes öffnen (auf neueste Version achten)
  5. Power- und Homebutton des iPhones für etwa 10 Sekunden gedrückt halten
  6. Nun den Powerbutton loslassen und auf eine Information des PCs warten, dass ein USB-Gerät erkannt wurde
  7. Die Hosts-Datei des PCs aufsuchen (Bei Windows im Ordner C:\windows\system32\drivers\etc\, bei Mac OS im Ordner /etc/)
  8. Ein beliebiges Textbearbeitungsprogramm aufrufen und die Hosts-Datei mit diesem öffnen
  9. Ganz unten beim Dokument die Zeile „74.208.105.171 gs.apple.com“ einfügen
  10. iTunes öffnen und beim Reiter „iPhone“ auf Wiederherstellen klicken
  11. Das iPhone startet nun im Recovery-Modus
  12. Download des Tools Fix Recovery durchführen
  13. DFU-Modus öffnen und Fix Recovery starten
  14. Abwarten und fertig ist das Downgrade

Like it? Share it!

dk

Nebenberuflicher Blogger, der seit mehreren Jahren für das iPhone Magazine schreibt. Mehr Infos auf Google+.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *