Auch bei einer Handyflatrate nicht in die Kostenfalle tappen

Mit dem Siegeszug der Smartphones und deren intensiven Nutzung und Verbreitung hat sich auch bei den Tarifen der Mobilfunkprovider einiges getan. Musstest Du früher für die Nutzung des mobilen Datenverkehrs noch mengen- oder zeitabhängig bezahlen, ist heute die Datenflatrate für Smartphones gang und gäbe. Doch auch was die Kosten für Telefongespräche und SMS angeht, ist Bewegung in den Mobilfunkmarkt gekommen. Seit ein bis zwei Jahren locken immer mehr Provider ihre Kunden mit so genannten Allnetflatrates und versprechen die pauschale Abrechnung der Handygebühren. Doch solltest Du auch bei einer Flat stets auf die laufenden Kosten achten, denn längst ist nicht alles kostenlos, was auf den ersten Blick vielleicht so scheint. Hier ein kurzer Überblick, was es bei Handy Flats alles zu beachten gilt.

Gesprächskosten
Meist sind in den Allnetflats alle Gespräche in das deutsche Festnetz sowie zu allen deutschen Mobilfunkrufnummern in dem Tarif enthalten und damit kostenlos. Auf keinen Fall schaden kann es aber, wenn Du dir die Beschreibung nochmals genau durchliest, um auszuschließen, dass nicht doch Gespräche in bestimmte Netze berechnet werden.
Meistens nicht enthalten sind Gespräche in das Ausland oder Gespräche im Ausland selbst. Hier wird in der Regel ein Minutentarif abgerechnet. Auch Telefonate mit Hotlines oder Sonderrufnummern sind keinesfalls kostenlos und müssen bezahlt werden. Wichtig ist in dem Zusammenhang, ob der Provider für seine Kunden eine kostenlose Hotlinenummer zur Verfügung stellt. Ist dies nicht der Fall, kann es bei Problemen oder Fragen trotz Handy Flatrate sehr schnell teuer werden.


SMS-Gebühren
Auch bei den SMS-Gebühren gibt es zum Teil gravierende Unterschiede. So sind SMS Nachrichten in der Regel von der Flatrate ausgenommen und werden zusätzlich berechnet. Nur wenn ausdrücklich erwähnt ist, dass eine SMS Flat in alle Netze enthalten ist, sind diese auch wirklich kostenlos. Allerdings sind für viele die SMS-Gebühren nur noch von untergeordneter Rolle, da es mittlerweile gleich eine ganze Reihe an kostenlosen Alternativen zur SMS gibt. So können zum Beispiel iPhone Nutzer kostenlos iMessages über die Apple Server versenden. Aber auch die Kurznachrichten-App WhatsApp versendet kostenlos Nachrichten und das egal auf welches Smartphone mit welchem Betriebssystem.

Internet Flatrate
Bei einer Handy Flatrate ist nicht unbedingt auch eine Internetflatrate enthalten. Prüfe also auch hier, ob eine Flatrate zur mobilen Datenübertragung vorhanden ist und wenn ja, welches Datenvolumen mit welcher Geschwindigkeit pro Monat genutzt werden kann.

Möchtet Du nicht alle Handy Flatrate Tarife der verschiedenen Provider einzeln nachschauen und prüfen müssen, kannst Du einfach und schnell einen Online Vergleich von Handyflatrate-Preisvergleich.de starten. Zusätzlich findest Du noch jede Menge weitere nützliche Tipps und Ratschläge aus diesem Bereich. Photo Credit: justusbluemer cc

Like it? Share it!

lr

Der Testberichte-Spezialist von iPhone-Magazine.de, der von der ersten Stunde an dabei ist. Mehr Infos unter anderem auf Google+.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *