Apple iPhone: Dunkles Display spart Akkulaufzeit

Oftmals hört man von Smartphone-Nutzern, dass diese mit der Akkulaufzeit ihres jeweiligen Gerätes nicht zufrieden sind. Gerade bei Einsteigern könnte man die Akkulaufzeit aber deutlich verlängern, wenn man die standardmäßigen Einstellungen des Smartphones so ändert, dass diese weitaus weniger Energie benötigen und dementsprechend auch länger durchhalten.

Der wohl einfachste Trick, um viel Akkulaufzeit einsparen zu können, ist die Displayhelligkeit anzupassen. Viele Smartphones werden standardmäßig auf der höchstmöglichen Helligkeitsstufe ausgeliefert, was zumindest das beste Bild mit den sattesten Farben bedeutet. Wirklich angenehm für die Augen ist das aber eigentlich nicht, zudem leidet die Akkulaufzeit darunter.


Stellt man die Displayhelligkeit zwischen 30 und 40 Prozent ein, dann reicht das noch immer bestens aus, um alles auf dem Display zu erkennen und zugleich spart man viel Energie, was eine längere Akkulaufzeit zur Folge hat. Aus diesem Grund sollte man sein Smartphone nicht auf der höchsten Helligkeitsstufe stehen lassen, sondern mit diesem kleinen Trick für ein paar Stunden mehr Spaß mit dem Apple iPhone sorgen.

Like it? Share it!

dk

Nebenberuflicher Blogger, der seit mehreren Jahren für das iPhone Magazine schreibt. Mehr Infos auf Google+.

One thought on “Apple iPhone: Dunkles Display spart Akkulaufzeit

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *